Kontakt
  1. Kontakt
  • Gerechtigkeit
    für Oberhausen und seine Menschen

  • Leidenschaft
    für Oberhausen und seine Menschen

  • Verantwortung übernehmen
    für Oberhausen und seine Menschen

  • Brücken schlagen
    für Oberhausen und seine Menschen

News

18.03.2016

Große Brömer: "Sachliche Diskussion in der Schulpolitik erforderlich!"

„Keine politischen Machtspielchen.“

Eine sachliche Diskussion fordert Wolfgang Große Brömer, der Vorsitzende des städtischen Schulausschusses: „Eine gerechte Verteilung der vorhandenen Aufnahmeplätze an den Oberhausener Schulen ist zu wichtig und darf nicht zum Gegenstand von politischen Machtspielchen gemacht werden.“

Wenn nun die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner aus dem Schulausschuss eine Sondersitzung des Rates beantragen, sei das Ihr gutes Recht. Man solle aber dann auch die Chance zu einer sachgerechten Vorbereitung der anstehenden Entscheidung nutzen. Offensichtlich falsch sei allerdings die Behauptung von Frau Stehr, dass die Gymnasialleiter bisher schon einvernehmlich die anstehenden Probleme gelöst hätten.

„In diesem Jahr geht es um die Erhöhung der Zügigkeit von Schulen. Das ist eine völlig neue Qualität der Entscheidung, die der Schulträger verantwortungsbewusst nach umfassender Prüfung sämtlicher Folgewirkungen treffen muss.“ Der pauschale Vorwurf der Ignoranz, den Frau Stehr gegen Verwaltung und Koalition geäußert hat, sei für einen sachlichen Beratungsprozess sicherlich wenig zielführend.


Kümmerkasten

Sie haben ein Problem in Ihrem Stadtteil oder Wohnumfeld?

Nehmen Sie Kontakt zu unserem zuständigen SPD-Ratsmitglied vor Ort auf: