Kontakt
  1. Kontakt
  • Gerechtigkeit
    für Oberhausen und seine Menschen

  • Leidenschaft
    für Oberhausen und seine Menschen

  • Verantwortung übernehmen
    für Oberhausen und seine Menschen

  • Brücken schlagen
    für Oberhausen und seine Menschen

Die Bezirksvertretungen

Oberhausen mit seinen Bezirken
Quelle: Stadt Oberhausen, Bereich 0-1 / Stadtkanzlei

Nachdem in früheren Jahren zeitweilig bereits Bezirksausschüsse bestanden, sind mit der Kommunalwahl 1975 auch in Oberhausen Bezirksvertretungen gebildet worden.

Die Bezirksvertretungen (BV) nehmen sich der Wünsche und Probleme der Bürgerschaft vor Ort an. In den „Stadtteil-Parlamenten“ werden Anträge der Stadt, des Bezirkes, der Parteien, aber auch Anträge einzelner Bürgerinnen und Bürger bzw. Institutionen behandelt und entschieden. Die Bezirksvertreter haben Anhörungsrechte, unterbreiten den Fachausschüssen und der Verwaltung Vorschläge und üben damit auch Einfluss auf Ratsentscheidungen aus. Darüber hinaus ist die BV an bezirksübergreifenden Entscheidungen des Rates der Stadt beteiligt. Es wird in der Regel einmal monatlich getagt, der Bezirksbürgermeister bzw. die Bezirksbürgermeisterin leitet die Sitzungen und repräsentiert den Stadtbezirk nach außen.

Seit 1975 ist das Stadtgebiet in die drei Stadtbezirke Alt-Oberhausen, Osterfeld und Sterkrade gegliedert. Sie haben jeweils eine Bezirksvertretung mit einem Bezirksbürgermeister. Die Bezirksvertretung hat je nach Größe des Stadtbezirks zwischen 15 und 19 Mitglieder und wird alle fünf (bzw. einmalig sechs in der Legislatur 2014-2020) Jahre bei jeder Kommunalwahl von der Bevölkerung des Stadtbezirks gewählt.

Die Stadtbezirke werden in mehrere Stadtteile unterteilt, die nach den ehemaligen Gemeinden bzw. Gemarkungen oder neu entstandenen Wohngebieten benannt wurden:

Alt-Oberhausen: Alstaden, Oberhausen-Mitte, Borbeck, Dümpten, Knappenviertel, Lirich, Neue Mitte, Schlad und Styrum

Osterfeld: Eisenheim, Osterfeld-Heide, Klosterhardt, Osterfeld-Mitte, Rothebusch, Stemmersberg, Vondern und Vonderort

Sterkrade: Biefang, Alsfeld, Buschhausen, Holten, Barmingholten, Königshardt, Schmachtendorf, Schwarze Heide, Sterkrade-Mitte, Tackenberg und Walsumermark.

Die Bezirksvertretung ist in dem jeweiligen Stadtbezirk das gewählte Parlament. Es wird alle fünf Jahre – zeitgleich mit der Wahl des Rates – gewählt.

In den Bezirksvertretungen sind Sitz und Stimme nach den Ergebnissen der Kommunalwahlen verteilt. Ihre Mitglieder können sich zu Fraktionen zusammenschließen. In den drei Oberhausener Bezirksvertretungen ist die SPD die stärkste politische Kraft und stellt den Bezirksbürgermeister.

Unsere Rats- und Bezirksmitglieder arbeiten eng zusammen.

Kümmerkasten

Sie haben ein Problem in Ihrem Stadtteil oder Wohnumfeld?

Nehmen Sie Kontakt zu unserem zuständigen SPD-Ratsmitglied vor Ort auf: